Accon avm schließt mit dem Finanzamt einen Kooperationsvertrag

kooperationsvertrag

Das Finanzamt und das Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen Accon avm haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, in dem sie die Weise der Lohnverarbeitung für ausländische Unternehmer in den Niederlanden festlegen. Indem vorab die Arbeitsweise festgelegt wird, verhindert Accon avm, dass über die Weise, wie die Lohnsteuer in den Niederlanden und im Ausland verrechnet wird, hinterher eine Diskussion entsteht.

Accon avm verarbeitet bereits seit gut 15 Jahren die Gehälter für Arbeitgeber mit Arbeitnehmern, die in den Niederlanden tätig sind. Es funktioniert für Unternehmer in unter anderem Deutschland, England, Österreich, der Schweiz, Kanada, Portugal und den USA. Alexander van Kleij, Teamleiter Arbeitgeberservice international bei Accon avm: “Dieser Vertrag ist für uns ein Stempel des Vertrauens des Finanzamts. Darauf sind wir ziemlich stolz. Dank den Absprachen können wir beide effizienter arbeiten, haben wir eine Direktleitung zu ‘Heerlen’, um Fragen und Probleme schnell zu lösen, und die Lohnsteuererklärungen werden auf der Grundlage des Vertrauens in unser System genehmigt. Die Gehaltsverarbeitung im Ausland und in den Niederlanden wird entsprechend den Absprachen aufeinander abgestimmt, sodass Besteuerungen im richtigen Land erfolgen. So ist die Wahrscheinlichkeit einer falschen Lohnabführung für Unternehmer gleich null.”

Ausweg für Unternehmen, die mit Subunternehmern oder Leiharbeitskräften arbeiten

Der Vertrag bietet vor allem einen Ausweg für Branchen, in denen Subunternehmer Bestandteil der Betriebsführung sind, wie die Bauindustrie und der Zeitarbeitssektor, und ausländische Unternehmer, die in den Niederlanden ein Unternehmen betreiben, von dem Accon avm den HRM-Teil übernimmt. Arjen Tompkins, internationaler Steuerberater: “Ein Unternehmen, das in den Niederlanden Arbeitsplätze verschafft, hat mit Finanzregeln von zwei Ländern zu tun: die Niederlande und das eigene Land. Es ist schwierig, übersichtlich zu halten, wer wo was abführen muss. Vor allem, wenn es um größere Arbeitnehmergruppen geht. Dieses Problem haben wir mit diesen Absprachen nicht mehr und das sorgt für Ruhe und eine Minderung der Risiken beim Generalunternehmer oder Entleiher ausländischer Arbeitskräfte.”

Weitere Informationen

Möchten Sie weitere Informationen über die Lohnverarbeitung für Ihre Arbeitnehmer, die in den Niederlanden tätig sind? Accon avm Arbeitgeberservice international kann mittels des effizienten Online-Systems Loket.nl für Sie die gesamte Lohnverarbeitung übernehmen. Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Website: Lohnbuchaltung oder nehmen Sie Kontakt mit Alexander van Kleij auf unter international@acconavm.nl.



<< Zurück Expertise