Was Sie über die NOW wissen möchten

Notmaßnahme für den Erhalt von Arbeitsplätzen

Was Sie über die NOW wissen möchten

Notmaßnahme für den Erhalt von ArbeitsplätzenNOW

Als Arbeitgeber in den Niederlanden können Sie einen Umsatzrückgang teilweise mit der befristeten Notmaßnahme für den Erhalt von Arbeitsplätzen – Tijdelijke Noodmaatregel Overbrugging voor Werkgelegenheid (NOW), die am 6. April freigegeben wurde, ausgleichen. Hier einige Tipps, die Sie beachten sollten.

Zusammengefasst

Über die NOW-Regelung erhalten Sie als Arbeitgeber in der Form einer Vorauszahlung vom Ausführungsorgan für die Arbeitnehmerversicherungen UWV einen Lohnkostenzuschuss. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie mindestens 20 Prozent Umsatzrückgang ab März 2020 haben oder erwarten.

  • Dank der NOW-Unterstützung können Sie Ihren Arbeitnehmern weiterhin ihren Lohn zahlen. Das UWV zahlt den Zuschuss an den Arbeitgeber aus.
  • Die NOW-Leistung gilt auch für Ihre Bereitschafts- und Zeitarbeitskräfte (die beim Zeitarbeitsunternehmen angestellt sind).
  • Sie können den Zuschuss für drei Monate beantragen.
  • Sie haben bis zum 31. Mai Zeit, Ihren Antrag zu stellen. Das UWV zahlt den Zuschuss rückwirkend aus.

Wägen Sie sorgfältig ab

Es empfiehlt sich, zunächst sorgfältig zu prüfen, ob ein NOW-Antrag in Ihrer Situation wünschenswert ist.

Wie hoch ist die Ausgleichszahlung

Die Höhe des Zuschusses beträgt maximal 90% Prozent der Lohnsumme bei 100% Umsatzwegfall. Es gibt zwei Parameter:

  • Der Prozentsatz von dem Umsatzrückgang
  • Die Höhe der Lohnsumme

Abhängig ob der Umsatzrückgang höher oder niedriger ist wird auch die endgültige Berechnung der Lohnkostensubvention erhöht oder verringert.

Wenn die Lohnsumme sich verringert im Vergleich mit der Lohnsumme vom Januar, wird die Lohnkostensubvention auch verringert. Im Gegensatz dazu wird die Lohnkostensubvention nicht erhöht wenn die Lohnsumme höher wird im März, April oder Mai.

Bevor Sie die NOW-Unterstützung beantragen, sollten Sie deshalb Ihren Umsatz für den Zeitraum März bis Juli realistisch schätzen. Auf der Grundlage dieser Schätzung wählen Sie einen Dreimonatszeitraum für den Umsatz: März-April-Mai, April-Mai-Juni, Mai-Juni-Juli. Die Berater von Accon International beraten Sie gerne für eine gute Abwägung.

Wenn Ihr Unternehmen zu einer Gruppe gehört

Wenn Ihr Unternehmen eine Tochtergesellschaft oder (Teil einer) Holdinggesellschaft ist, wird der Umsatzrückgang auf Konzernebene berücksichtigt. Das bedeutet, dass Sie den Umsatz aller Konzerngesellschaften addieren, um den Umsatzrückgang zu berechnen. Den NOW-Antrag stellen Sie dann für jedes Unternehmen gesondert.

Die niederländische Regierung prüft derzeit noch, ob die NOW Regelung erweitert werden kann, mit der Möglichkeit den Umsatzverlust auf Unternehmensebene statt Konzernebene zu beurteilen.

Sie haben den Antrag gestellt, und was dann?

  1. Haben Sie Ihren Antrag gestellt? Dann erhalten Sie vom UWV eine Vorauszahlung in Höhe von 80 Prozent des erwarteten Zuschusses. Die Vorauszahlung wird in drei Teilzahlungen überwiesen an dem Arbeitgeber.
  2. Häufig müssen Sie anschließend eine Wirtschaftsprüfererklärung einreichen. Es ist noch nicht bekannt, wie diese Erklärung aussehen wird.
  3. Sobald Ihr Zuschuss endgültig festgesetzt wurde, kann im Nachhinein eine Korrektur vorgenommen werden. Dies bedeutet, dass Sie möglicherweise eine Nachzahlung erhalten oder einen Betrag erstatten müssen.

Wir stehen Ihnen zur Verfügung

Wünschen Sie Beratung zu Ihrem NOW-Antrag? Oder wünschen Sie weitere Tipps und Ratschläge, wie Sie die Corona-Krise bestmöglich überstehen können? Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr

Innerhalb von acconavm wurde ein spezielles Team zusammengestellt, das die Entwicklungen rund um die Corona-Problematik genau verfolgt. Auf diese Weise können wir Ihnen in allen Bereichen beratend zur Seite stehen.
Sind Sie bereits Kunde?
Dann zögern Sie bitte nicht, sich an Ihren Ansprechpartner/Ihre Ansprechpartnerin zu wenden. Er/sie kennt Ihre Situation am besten und tauscht sich bei Bedarf mit einem Fachkollegen aus.
Sie sind noch kein Kunde von uns, haben aber Fragen?
Auch dann sind Sie herzlich willkommen. Wir helfen Ihnen gerne und hören uns Ihre Sorgen an! Unsere internationalen Kolleginnen und Kollegen sind für Sie da. Bitte kontaktieren Sie uns über international@acconavm.nl. Gemeinsam bringen wir Sie und Ihr Unternehmen auch in schwierigen Zeiten weiter.

Brauchen Sie Beratung zu diesem Thema?
Füllen Sie das unten angebrachte Formular aus und wir werden uns bei Ihnen melden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.



<< Zurück zur Übersicht