Niederländische MwSt. zurückfordern durch Unternehmer aus anderen EU-Ländern

Wenn Ihnen als Unternehmer niederländische MwSt. in Rechnung gestellt wurde, können Sie diese in den Niederlanden zurückfordern. Sie können die niederländische MwSt. für die vergangenen fünf Jahre zurückfordern.

Vor 1. Oktober 2016

Der Erstattungsantrag ist beim Finanzamt des EU-Landes, in dem Sie Ihren Sitz haben, digital einzureichen. Für das Jahr 2015 können Sie den Erstattungsantrag am besten vor dem 1. Oktober 2016 einreichen. Danach ist dies in einigen EU-Ländern nicht mehr möglich.

Um den Antrag digital einreichen zu können, brauchen Sie Anmeldedaten. Deren Erhalt kann einige Zeit dauern. Es empfiehlt sich, dies zu berücksichtigen, so dass Sie lange genug vor dem 1. Oktober 2016 über die erforderlichen Angaben verfügen.

Nachdem Sie den Antrag in Ihrem Land digital eingereicht haben, leitet das Finanzamt Ihres Landes den Antrag an das niederländische Finanzamt weiter. Das niederländische Finanzamt sendet an die E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem Erstattungsantrag bei den Firmendaten angegeben haben, eine Empfangsbestätigung.

Innerhalb von vier Monaten nach dem Antrag empfangen Sie vom niederländischen Finanzamt eine Entscheidung. Darin steht, ob Ihr Antrag vollständig, teilweise oder gar nicht bewilligt wurde. Wurde Ihr Erstattungsantrag bewilligt, dann zahlt das niederländische Finanzamt den Betrag innerhalb von zehn Werktagen nach Ablauf dieser Viermonatsfrist aus. Sind weitere Auskünfte bedingt, dann gelten andere Fristen als die Viermonatsfrist.

Sie können nicht die völlige MwSt. in den Niederlanden zurückfordern. Die MwSt. über Speisen und Getränke in der Gastronomie beispielsweise ist ausgeschlossen.

Erstattungsantrag beim niederländischen Finanzamt

Wenn Sie die MwSt. nicht vor dem 1. Oktober 2016 digital zurückfordern können oder wenn Sie noch MwSt. über die vergangenen fünf Jahre zurückfordern möchten, müssen Sie einen schriftlichen Antrag darauf beim niederländischen Finanzamt einreichen. Dieser Antrag kann nur gestellt werden, wenn Ihnen das digitale Erstattungsverfahren in Ihrem Land nicht offensteht. Der Antrag muss an bestimmten Bedingungen entsprechen. Selbstverständlich können die MwSt.-Spezialisten von acconavm Ihnen hierbei helfen.

Kontaktformular



<< Zurück Expertise