Pension in eigener Verwaltung – Auslaufen im internationalen Zusammenhang

Pension

Ein Geschäftsführer mit erheblichen Geschäftsanteilen, der in der Vergangenheit eine Pension in eigener Verwaltung im Rahmen seiner niederländischen Gesellschaft aufgebaut hat, darf diese nach einem neuen Gesetz im Jahr 2017 rückkaufen oder in eine Altersvorsorge umsetzen. Wenn die pensionsberechtigte Person zu diesem Zeitpunkt im Ausland wohnt, gelten einige besondere Umstände.In einer inländischen Situation gelten entsprechende Regeln.

Sie wohnen im Ausland

Wenn Sie als Pensionsberechtigte im Ausland wohnen, müssen einige Umstände beachtet werden.

  1. Wurde anlässlich des Wegzugs ein sogenannter konservierender Steuerbescheid bekommen?

Zuerst ist wichtig, festzustellen, ob Sie anlässlich Ihres Wegzugs aus den Niederlanden einen konservierenden Steuerbescheid bekommen haben? Wenn dies der Fall ist und dieser Steuerbescheid vor weniger als 10 Jahren erfolgte, muss beurteilt werden, ob dieser Steuerbescheid eingefordert werden kann anlässlich des Rückkaufs. Dabei spielt auch die Frage eine Rolle, ob der konservierende Steuerbescheid rechtsgültig auferlegt wurde. Aus juristischer Sicht sind solche Steuerbescheide von vor 2009 nicht korrekt.

2. Dem Land des Wohnsitzes geht es um eine mögliche Rückkaufsumme.

Ein anderer wichtiger Punkt ist, wie das Land des Wohnsitzes mit einer möglichen Rückkaufsumme umgeht. Die Niederlande erstatten bei einem Rückkauf einen Teil der Lohnsteuer. Wenn das Land des Wohnsitzes die Rückkaufsumme aber vollständig besteuert, ergibt sich am Ende kein Vorteil. Im Einzelfall muss der Steuervertrag zwischen den Niederlanden und dem Land des Wohnsitzes hinsichtlich der Teilung der Steuerrechte zwischen den beiden Ländern bezüglich der Pensionszahlungen und Rückkaufsummen beurteilt werden.

3. Eine Umsetzung der Pension in eine Altersvorsorge

Eine andere wichtige Möglichkeit ist die Umsetzung der Pension in eigener Verwaltung in eine Altersvorsorge. Vermutlich bleibt der Pensionsartikel aus dem Steuervertrag gültig, aber ganz sicher ist das nicht. Wenn dies so ist, muss der Vertrag geprüft werden. Für Deutschland und Belgien gilt, dass die Niederlande, je nach Höhe der jährlichen Pensionszahlungen, manchmal ein Steuerrecht für diese Auszahlungen haben.

Sollte die Situation auf Sie zutreffen, dass Sie in den Niederlanden eine Pension in eigener Verwaltung aufgebaut haben, dann ist eine Einzelfallanalyse für Sie sehr wichtig. Dabei sind wir Ihnen gerne behilflich. Wenden Sie sich an eine unserer internationalen Beraterinnen oder einen unserer Berater. Nutzen Sie dazu folgendes Kontaktformular.

Kontaktformular



<< Zurück Expertise