Corona-Rücklage: Senkung des vorläufigen Steuerbescheids

Senkung des vorläufigen Steuerbescheids

Unterliegt Ihr Unternehmen der Körperschaftssteuer? Und erwarten Sie im Jahr 2020 Verluste durch die Corona-Krise? Dank der Corona-Rücklage können Sie den für 2020 erwarteten Verlust bereits jetzt mit Ihrem Gewinn für 2019 verrechnen. Dies verschafft Ihnen möglicherweise einen Liquiditätsvorteil.

Alte Situation

Wenn Ihrer BV oder NV ein Verlust entsteht, können Sie diesen Verlust mit früher erzielten Gewinnen verrechnen. Das wird als Verlustrücktrag bzw. Carry Back bezeichnet. Beispiel: Sie machen 2020 einen Verlust und wollen diesen mit dem Gewinn von 2019 verrechnen. Sie können diese Verrechnung in der Körperschaftsteuererklärung für 2020 vornehmen, die frühestens 2021 eingereicht wird. Sie erhalten die Erstattung dann auch erst (frühestens) im Jahr 2021.

Neue Situation

Wegen der Corona-Krise ist es nach Ansicht der niederländischen Regierung nicht zweckmäßig, wenn Unternehmer so lange auf die Erstattung warten müssen. Deshalb dürfen Sie jetzt den für 2020 erwarteten Verlust in der (vorläufigen) Körperschaftssteuererklärung 2019 als steuerliche Corona-Rücklage abziehen. Wenn Sie die Körperschaftssteuer für 2019 bereits entrichtet haben, bedeutet dies, dass Sie die bezahlte Steuer (teilweise) noch in diesem Jahr zurückerhalten.

Höchstbetrag für Corona-Rücklage

Beachten Sie, dass die Corona-Rücklage den für 2020 erwarteten Verlust nicht übersteigen darf. Außerdem darf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2019 durch die Anwendung dieser Maßnahme nicht negativ sein.

Steuererklärung bereits eingereicht?

Haben Sie Ihre Körperschaftssteuererklärung 2019 bereits eingereicht? Dann können Sie die Steuererklärung anpassen (lassen) und die Corona-Rücklage nachträglich anwenden. Ihr acconavm Berater hilft Ihnen gerne weiter.

Tipp: weitere neue Maßnahmen

Neben dieser Maßnahme hat das Kabinett inzwischen auch das Hilfsprogramm ‘Noodpakket 2.0’ angekündigt. Darin erfahren Sie, welche Folgemaßnahmen (Zeitraum Juni – Oktober) für Sie möglicherweise in Betracht kommen.

Wir sind für Sie da

Wünschen Sie Unterstützung bei der Anwendung der Corona-Rücklage? Oder haben Sie andere (Corona-bezogene) Fragen? Innerhalb von acconavm wurde ein spezielles Team zusammengestellt, das die Entwicklungen rund um die Corona-Problematik genau verfolgt. Auf diese Weise können wir Ihnen in allen Bereichen beratend zur Seite stehen. Sie können uns eine E-Mail an international@acconavm.nl senden oder uns Ihre Frage über das nachstehende Kontaktformular stellen.

Corona-Desk

Innerhalb von acconavm wurde ein spezielles Team zusammengestellt, das die Entwicklungen rund um die Corona-Problematik genau verfolgt, sodass wir Ihnen in allen Bereichen beratend zur Seite stehen können.

  • Finanz- und Steuerberatung
  • Rechtsberatung
  • HR-Beratung und Lohnbuchhaltung
  • Spezifische Beratung für KMU
  • Spezifische Beratung für den Agrarsektor

Gemeinsam bringen wir Sie und Ihr Unternehmen auch in schwierigen Zeiten weiter.

Brauchen Sie Beratung zu diesem Thema?
Füllen Sie das unten angebrachte Formular aus und wir werden uns bei Ihnen melden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.



<< Zurück zur Übersicht