http://Accon%20International

“Ihr internationales Geschäft bleibt unsere oberste Priorität”

Koalitionsvertrag

Es passiert derzeit viel in der Welt. Der Krieg in der Ukraine hat große Auswirkungen. Aber auch die durch die Europäische Kommission und die OECD angestoßenen Entwicklungen prägen das aktuelle Marktgeschehen. Das betrifft alle Unternehmer. Und Unternehmer, die international aktiv sind, bekommen das besonders zu spüren. Ihr Berater von Accon International unterstützt Sie auch weiterhin unter allen Umständen. Ihr internationales Geschäft bleibt unsere oberste Priorität.

Team International

Für ausländische Unternehmer, die in den Niederlanden Geschäfte machen und umgekehrt, haben wir bei acconavm ein spezielles Team von Beratern, die sich auf internationale Aktivitäten spezialisiert haben. Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Umsatzsteuererklärung, bei der Festlegung von Verrechnungspreisen oder bei der Erstellung von Jahresabschlüssen? Oder möchten Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung an uns auslagern? Wir stehen Ihnen zur Verfügung. In naher Zukunft wird unser Dienstleistungsangebot durch die bevorstehende Übernahme noch erweitert und zusätzlich verbessert. Denn auch Flynth verfügt über ein starkes internationales Beraterteam. Wir ergänzen uns hervorragend und sind somit in der Lage, Ihnen künftig noch mehr Service zu bieten.

Grenzgänger und Corona

Derzeit erhalten wir viele Anfragen von Unternehmern, die Grenzgänger beschäftigen. Diese arbeiten immer noch häufig im Homeoffice und nicht auf der anderen Seite der Grenze. Dies wirkt sich auf die Verteilung der Lohnabgaben aus. In der EU wird derzeit geprüft, wie dies gestaltet werden könnte. Wir empfehlen Ihnen, hierauf zu achten. Natürlich verfolgen wir ebenfalls die Entwicklungen. Ändert sich etwas an Ihrer Situation? Dann lassen Sie es uns bitte wissen. Dann kann unser Internationaler Arbeitgeberservice (WGS) die korrekten Lohnsteueranmeldungen erstellen.

Brexit und Umsatzsteuer

In unserem Team stellen wir auch eine zunehmend große Nachfrage nach Umsatzsteuerberatung fest. Der Brexit führt zu veränderten Handelsströmen. Britische Unternehmer möchten beispielsweise eine Niederlassung in den Niederlanden eröffnen oder die Warenströme verlaufen anders. Dies wirft bei britischen Unternehmen viele Fragen auf. Auch bezüglich der neuen Verpflichtungen, die erfüllt werden müssen. Wir unterstützen Sie mit unserem Brexit-Desk. Auch wenn wir demnächst zu Flynth gehören, werden wir Sie weiterhin in diesem Bereich beraten. Und mit dem zusätzlichen Expertenwissen von internationalen Umsatzsteuerexperten können wir noch umfassender beraten.

Europäische Gesetzgebung

Neben den oben genannten Entwicklungen gibt es auch Änderungen der europäischen Gesetze und Vorschriften, die zu Veränderungen führen können. Ein Beispiel hierfür ist Pillar 2, die EU-Richtlinie zur globalen Mindestbesteuerung. Sie regelt, dass multinationale Unternehmen immer mindestens 15 % Gewinnsteuer zahlen müssen. Dies wirkt sich auf die Gewinnströme aus. Aber auch die Vorschriften rund um die europäische Anti-Steuervermeidungsrichtlinie der ATAD 2 mit ihren umfangreichen Dokumentationspflichten und ATAD 3, die Substanztests zur Bekämpfung des Missbrauchs von ‘Briefkastenfirmen’ zu Steuerzwecken vorsieht, haben Auswirkungen auf das internationale Unternehmertum. Unser Team berät Sie gerne hierüber und hält Sie auf dem Laufenden.

Krieg in der Ukraine

Natürlich sind viele Unternehmer wegen des Krieges besorgt. Neben dem menschlichen Leid hat der Krieg auch schwerwiegende Folgen für die Wirtschaft. Die Preise steigen und die Menschen geben weniger aus. Dies hat auch enorme Auswirkungen auf die Handelsströme. Nehmen wir zum Beispiel die hohen Gaspreise. Sie bewirken, dass die Gewächshausbauern nicht mehr rentabel anbauen können. Bleiben Sie deshalb im Gespräch mit Ihrem Berater von acconavm. Wir denken mit Ihnen mit und helfen Ihnen, rechtzeitig nötige Anpassungen vorzunehmen.

Positiv in die Zukunft blicken

Wenn die niederländische Wettbewerbsbehörde ACM (Autoriteit Consument en Markt) die Übernahme genehmigt, werden wir unsere Aktivitäten ab April unter dem Namen Flynth weiterführen. Wir haben bereits einige unserer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennengelernt und sind begeistert. Es hat sich herausgestellt, dass wir uns gut ergänzen. Flynth hat zum Beispiel einen German Desk und acconavm den Brexit-Desk. Als Team International freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit. Sie wird uns noch stärker machen. Wir sehen viele Möglichkeiten, Sie als Kunde (weiterhin) international zu bedienen, indem wir unser Wissen bündeln!

Nehmen Sie Kontakt auf

Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie sich mit einem internationalen Berater austauschen? Wir stehen Ihnen zur Verfügung! Senden Sie uns bitte eine E-Mail an international@acconavm.nl; wir melden uns dann bei Ihnen.

Brauchen Sie Beratung zu diesem Thema?
Füllen Sie das unten angebrachte Formular aus und wir werden uns bei Ihnen melden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.



<< Zurück zur Übersicht