http://Accon%20International

Jahresendetipps 2020: Zukunftsperspektive

Tipps zum Jahresende 2020: ein in jeder Hinsicht besonderes Jahr. Was wir uns vergangenes Jahr nicht hätten vorstellen können, ist heute eine neue Realität. Für jeden Unternehmer ist und fühlt sich dies anders an. Die Corona-Krise löst ganz schön was aus. Wir leben in unsicheren Zeiten. Die Krise veranlasst Sie  jetzt Entscheidungen zu treffen, die Sie vielleicht schon viel früher hätten treffen wollen. Bitte nutzen Sie die letzten Wochen dieses Jahres, um Ihre Spannkraft zu stärken.

Zukunftsperspektive für Ihr Unternehmen

Über die Zukunft Ihres Unternehmens in den Niederlanden nachzudenken, erfordert, Schwerpunkte zu setzen: Was ist wichtig? Was auch immer geschieht, Sie müssen es nicht alleine tun: Accon International ist für Sie und Ihr Unternehmen da.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute für 2021.

Jahresendetipps 2020

  1. Tipp: Nehmen Sie die Corona-Unterstützungsprogramme in Anspruch
  2. Kaufen Sie noch dieses Jahr ein Elektroauto
  3. Frühere Dividendenausschüttung möglicherweise vorteilhaft
  4. Erhöhung und Senkung des Freibetrages im Rahmen der Arbeitskostenregelung
  5. Nutzen Sie den reduzierten Körperschaftssteuersatz

Tipp 1: Nehmen Sie die Corona-Unterstützungsprogramme in Anspruch

Auch wenn die niederländischen Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen manchmal kompliziert erscheinen: Sie können sich eine ernsthafte Erleichterung verschaffen, wenn Sie die staatlichen Maßnahmen in Anspruch nehmen. Denken Sie beispielsweise an:

  • Beantragung des Zuschusses zu den Fixkosten (Tegemoetkoming Vaste Lasten -TVL); jetzt für alle Branchen über das RVO verfügbar. Wir informieren Sie gerne über die zu erfüllenden Voraussetzungen.
  • Inanspruchnahme des Aufschubs von Steuerzahlungen. Sie können einen Aufschub von Steuerzahlungen noch bis zum 1. Januar 2021 beantragen.
  • Beantragung von Unterstützung im Rahmen der Notmaßnahme für den Erhalt von Arbeitsplätzen (Noodfonds Overbrugging Werkgelegenheid – NOW). Als Unterstützung bei den Lohnkosten.
  • Einreichung der Schlussabrechnung für NOW 1.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel: Staatliche beihilfen verlängert bis 2021.

Besprechen Sie mit Ihrem Berater von Accon International, welche Maßnahmen sich für Ihre Situation eignen und Ihnen Erleichterung verschafft. Denken Sie daran, dass viele Anträge auf einer Schätzung Ihres Umsatzverlustes basieren. Sie müssen dann zu einem späteren Zeitpunkt einen Antrag auf eine Schlussabrechnung stellen. Beachten Sie dabei unbedingt die Fristen für die Einreichung.

Tipp 2: Kaufen Sie noch dieses Jahr ein Elektroauto

Elektroauto

Sind Sie als Unternehmer auf der Suche nach einem neuen (Leasing-)Auto, für sich oder einer Ihrer Mitarbeiter in den Niederlanden? Bevorzugen Sie ein Elektroauto wie zum Beispiel einen Tesla? Hier erhalten Sie Informationen über die Änderungen bezüglich des geldwerter Vorteils bei Elektroautos in den Niederlanden.

Nutzen Sie jetzt noch den niedrigeren geldwerter Vorteil

Werden Sie sich noch in diesem Jahr für ein Elektroauto entscheiden? Dann können Sie auf die ersten 45.000 Euro des Katalogwertes den niedrigeren geldwerter Vorteil von 8 Prozent anwenden (und für den Rest 22 Prozent).

Im Jahre 2021 wird diese Regelung in den Niederlanden verschärft. Der geldwerter Vorteil von, dann 12 Prozent, ist dann nur auf einen Katalogwert von maximal 40.000 Euro anwendbar. (Für den Rest gelten nach wie vor die 22 Prozent).

Berechnen Sie Ihren Steuervorteil

Wenn Sie in noch diesem Jahr in ein neues Elektroauto investieren, können Sie den geldwerter Vorteil von 8 Prozent vom Katalogwert  bis 45.000 Euro für insgesamt fünf Jahre nutzen. Lassen Sie Ihren Berater von Accon International ausrechnen, wie hoch der Vorteil ist, wenn Sie noch dieses Jahr handeln. Vergessen Sie dabei nicht die Lieferzeit.

Tipp 3: Frühere Dividendenausschüttung möglicherweise vorteilhaft

Zum 1. Januar 2021 wird der Box-2-Steuersatz von 26,25 Prozent auf 26,9 Prozent erhöht. Es könnte also vorteilhaft sein, Ihre Dividende noch im Jahr 2020 auszuschütten. Bei 100.000 Euro macht das 650 Euro Steuern aus.

Beachten Sie die maximalen Steuerfreibeträge für Vermögen

Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt auch die Folgen für die Box 3 Besteuerung. Die könnten Ihren Steuervorteil wegen der verfrühten Ausschüttung zunichtemachen. Sprechen Sie  mit Ihrem Berater von Accon International über die beste Lösung.

Tipp 4: Erhöhung und Senkung des Freibetrages im Rahmen der Arbeitskostenregelung

Über die Arbeitskostenregelung (Werkkostenregeling WKR) können Sie als Arbeitgeber in den Niederlanden Ihren Mitarbeitern steuerfreie Vergütungen gewähren. Die Tarife für den Freibetrag werden sich 2021 erneut ändern. Finden Sie heraus, was dies für Sie und Ihre Mitarbeiter bedeutet.

Tipp 5: Nutzen Sie den reduzierten Körperschaftssteuersatz

Steuer

Der Körperschaftssteuersatz in den Niederlanden wird gesenkt. Wenn Sie dies steuerlich optimal nutzen, werden Sie deutlich weniger Steuern zahlen . Damit erhalten Sie mehr finanzielle Luft für unternehmerisches Handeln.

Der niedrigste Körperschaftssteuersatz in 2020 war 16,5 Prozent für Gewinne bis 200.000 Euro (und 25 Prozent für den Rest des Gewinnes). Der wird  für 2021 gesenkt auf 15 Prozent für die ersten 245.000 Euro Gewinn (und 25 Prozent für den Rest des Gewinnes). Ab 2022 gelten die 15 Prozent sogar für Gewinne  bis zu 395.000 Euro.

Es könnte daher günstig sein, die Organschaft wozu Ihre Gesellschaften gehören  aufzulösen oder  die Aktivitäten über mehrere Gesellschaften zu verteilen, damit Sie für jede Gesellschaft den niedrigen Körperschaftssteuersatz in Anspruch nehmen können.

Machen Sie also mehr als 245.000 Euro Gewinn (bzw. mehr als 395.000 Euro ab 2022)? Dann sprechen Sie bitte mit Ihrem Berater von acconavm über eine optimale Nutzung des reduzierten Steuersatzes. Weitere Informationen zu den Steueränderungen im Jahr 2021 finden Sie hier.

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr erfahren, was Sich im Jahr 2021 ändern wird? Und was man aus steuerlicher Sicht noch in diesem Jahr erledigen sollte? Dann stellen Sie Ihre Frage dem Berater von Accon International. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen, um Sie bestmöglich zu beraten. Sie können Ihre Frage auch per Mail stellen, zu richten an: international@acconavm.nl.

 

Brauchen Sie Beratung zu diesem Thema?
Füllen Sie das unten angebrachte Formular aus und wir werden uns bei Ihnen melden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.



<< Zurück zur Übersicht