Kreditvergabe an eigene BV ändert sich

Kreditvergabe an eigene BV

Ab 2022 tritt das niederländische Gesetz über die übermäßige Kreditaufnahme bei der eigenen BV in Kraft. Das bedeutet, dass Ihre Verbindlichkeiten gegenüber Ihrer eigenen BV dann gegebenenfalls besteuert werden. Wenn die Verbindlichkeiten einen Betrag von € 500.000 übersteigen, werden sie als Ausschüttung besteuert.

Der Steuersatz hierfür beträgt in 2019 noch 25 %; in den kommenden Jahren wird der Tarif auf 26,9 % ansteigen. Verbindlichkeiten, die Sie für Ihre Eigentumswohnung bei der BV eingegangen sind, sind davon ausgenommen, aber bitte beachten Sie das Kleingedruckte: Die Schulden für das selbst genutzte Haus müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Ein wichtiges Datum für die neue Gesetzgebung ist der 31. Dezember 2022. Wenn Sie eine Besteuerung vermeiden wollen, ist es wichtig, vor diesem Datum Maßnahmen zu treffen.

Weitere Ausschüttungen im Jahr 2019

Eine viel diskutierte Lösung ist der Schuldenabbau durch eine Ausschüttung. Mit einer Ausschüttung können die Verbindlichkeiten bei der BV reduziert werden.

Aufgrund des steigenden Steuersatzes auf Einkommen aus wesentlichen Beteiligungen ist es vorteilhafter, im Jahr 2019 (25 %) eine Ausschüttung zu machen als im Jahr 2022 (26,9 %). Bei einer Ausschüttung von € 400.000 kann Ihnen diese Differenz einen Vorteil von € 7.600 verschaffen!

Unser Tipp: Beachten Sie das Gesamtbild

Noch besser ist es, sich das Gesamtbild anzuschauen und zu berechnen, was die Maßnahme für Sie im Zusammenhang mit unzähligen anderen Gesetzesänderungen bedeutet, die auf Sie zukommen werden. Die Schlussfolgerung könnte überraschend sein.

Brauchen Sie Beratung zu diesem Thema?
Füllen Sie das unten angebrachte Formular aus und wir werden uns bei Ihnen melden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.



<< Zurück zur Übersicht