Transfer Pricing

transfer pricing

Eine Optimierung Ihres Geschäftsmodells verlangt von Ihnen als internationalem Unternehmer, dass Ihre Transfer-Pricing-Dokumentation in Ordnung ist. Diese administrative Investition lohnt sich, sicher, wenn Sie durch Transfer Pricing von den Steuervergünstigungen optimal Gebrauch machen können, was meistens zu einer Steuerermäßigung und einem geringeren Risiko eines Bußgeldes führt.

Transaktionen innerhalb eines Konzerns

Finden in Ihrem Konzern Transaktionen statt, dann müssen diese Transaktionen zu einem geschäftlichen Preis weitergegeben werden. Sowohl national wie international ist gesetzlich vorgeschrieben, die Preise und sonstige Bedingungen für eine gegenseitige Nutzung von Waren und Dienstleistungen gut zu untermauern. Es geht dann um die sogenannten ‘internen Verrechnungspreise’.

Untermauerung interner Verrechnungspreise

Die Untermauerung der internen Verrechnungspreise wird der Aufbau der Transfer-Pricing-Dokumentation genannt. Diese Dokumentation muss bei einer Steuerkontrolle verfügbar sein. Ist diese Dokumentation nicht in Ordnung, dann können (erhebliche) Korrekturen des Gewinns die Folge sein, und zwar derart, dass eine Doppelbesteuerung der Körperschaftsteuer entstehen kann.

Die geschäftlichen Aktivitäten werden auch als ‘at arms length’ Aktivitäten bezeichnet. Die Normen, wie ermittelt werden muss, ob Preise geschäftlich sind, ergeben sich aus den sogenannten OECD Transfer Pricing Richtlinien. Diese Normen werden weltweit von Ländern gehandhabt und angewendet. Indem Sie sich diesem anschließen, sind Sie sich sicher, dass Ihr Transfer-Pricing-System in allen Ländern, in denen Sie Geschäfte machen, akzeptiert wird. Im Anhang finden Sie eine Aktualisierung der Dokumentationspflichten im Rahmen der geänderten Regelungen.

Höherer Gewinn zu niedrigerem Steuersatz

Sie können auch Vorteile erzielen, indem Sie geschäftliche Aktivitäten ausüben. Zum Beispiel, weil Sie einen höheren Gewinn erzielen in einem Land, in dem ein niedrigerer Steuersatz gilt. Transfer Pricing ermittelt Ihnen einen besseren Einblick darüber, wo innerhalb Ihres Unternehmens der meiste Wertzuwachs generiert wird. Es versetzt Sie in die Lage, Ihre Unternehmen besser zu steuern und zu leiten.

Anforderungen an Transfer Pricing strenger

Durch den zunehmenden politischen Druck gegen Steuerumgehung und Steuerparadiese werden von der Europäischen Union als auch von der OECD aus die Anforderungen, die an Transfer Pricing gestellt werden, immer strenger. Für kleinere, mittelgroße und große Konzerne sind unterschiedliche Normen gekommen, die auf dem Jahresumsatz der Gruppe beruhen. Für kleinere Unternehmen (Jahresumsatz bis 50 Millionen €) hat sich nichts geändert. In der Praxis erkennen wir allerdings, dass die Dokumentationsverpflichtungen dieser Unternehmen häufig nicht in Ordnung sind, obwohl dies verlangt wird.

Weitere Informationen und Kontakt

Bei acconavm verfügen wir über internationale Berater, die Sie beim Aufbau einer steuerlich akzeptablen Dokumentation beraten und unterstützen können. Auch bieten wir Ihnen für eine erste Analyse einen Quick Scan an. Haben Sie Interesse oder Fragen über Transfer Pricing? Dann können Sie E-Mail senden an international@acconavm.nl. Wir beraten Sie gerne.

 

Jetzt, das Whitepaper kostenfrei herunterladen
Anhang Transfer Pricing - Mai 2017.pdf
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.


<< Zurück Expertise